Spenden

Für Ihr Interesse, Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung unserer Arbeit zugunsten von Kindern und Jugendlichen aus ärmsten Verhältnissen danken wir Ihnen!

Wir begleiten und kontrollieren alle Projekte und geben gerne Auskunft über unsere Arbeit. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
Von Ihrer Spende fliessen über 90 % in unsere Projekte. Dies verdeutlicht die folgende Grafik des Aufwands für das Jahr 2016.

Aufwand 2016 - 93.5% fliesst in die Projekte

Die Jahresrechnung wird von der BDO AG, Sursee geprüft. Sie finden den Revisionsbericht sowie die Jahresrechnung und weitere Informationen über unsere Tätigkeit in unseren Jahresberichten.

Spenden an ein konkretes Projekt können getätigt werden, indem die Überweisung mit einem Verweis auf die Projektnummer getätigt wird. Sie finden diese Nummern bei den Projektbeschrieben in der Titelleiste.
Zum Beispiel: Mit dem Verweis COM 17-015 unterstützen Sie das Kindersoldaten-Projekt in Medellín.

 

Spenden per Überweisung

PostFinance-Konto
PC 60-28900-0
IBAN: CH06 0900 0000 6002 8900 0
Kontoinhaber: Vereinigung Don Bosco Werk – Jugendhilfe Weltweit
Bankkonto
UBS AG, Postfach, 6002 Luzern
Kontonummer: 288-77455101 0
IBAN: CH61 0028 8288 7745 5101 0
Kontoinhaber: Vereinigung Don Bosco Werk – Jugendhilfe Weltweit

 

Einzahlungsschein

Gerne schicken wir Ihnen auch einen Einzahlungsschein zu. Verwenden Sie zur Bestellung des Einzahlungsscheins bitte unser Kontaktformular.

Spendenbestätigung

Wir verdanken Spenden ab 100 Franken. Falls Sie unabhängig des Spendenbetrags eine Verdankung wünschen, bitten wir Sie, dies zu vermerken. Spenden an die Don Bosco Jugendhilfe Weltweit, die Teil der Vereinigung Don Bosco Werk* ist, berechtigen in den meisten Kantonen zu Steuerabzügen.

Im Namen der Kinder und Jugendlichen in unseren Projekten danken wir Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!

 

*Die Vereinigung Don Bosco Werk mit Sitz in Zürich ist ein von der Steuer befreiter Verein (Handelsregister des Kantons Zürich, Nr. 6.620.052.001). Laut Statuten dient der Verein «ohne Verfolgung eines lukrativen Zwecks ausschliesslich der Förderung der Jugenderziehung im weiteren Sinne, besonders der bedürftigen Jugend».