Team

Organigramm der Geschäftsstelle in Beromünster (PDF)

 

Unser Team stellt sich vor:

Pater Toni Rogger SDB

Toni-1«Seit über 20 Jahren stehe ich im Dienste der Entwicklungszusammenarbeit. Ich erweiterte 1997 die Jugendhilfe Brasilien zur Jugendhilfe Lateinamerika und 2011 zur Don Bosco Jugendhilfe Weltweit. Als Salesianer Don Boscos verfüge ich weltweit über ein grosses Netzwerk und stehe der JuWe als Vorsitzender der Geschäftsleitung mit Rat und Tat zur Seite. Auf den Projektreisen durch Entwicklungsländer lerne ich immer wieder Menschen in schwierigen Situationen kennen. Augenblicke, die mich zutiefst berühren und bestätigen, wie dringend notwendig direkte Hilfe für diese Menschen ist.»

Direktwahl: 041 932 11 22, E-Mail: rogger[at]donbosco.ch

 

 

Markus Burri

markus«Seit dem 1. Februar 2016 bin ich Geschäftsleiter der JuWe. Als ehemaliger Schüler in Beromünster und  Theologe mit weltweitem und über 20-jährigem Erfahrungsschatz  in der Entwicklungszusammenarbeit engagiere ich mich aus tiefer Überzeugung für den Auftrag Don Boscos und das weltweite Netzwerk der Salesianer. Ich setze mich ein für eine unbürokratische und direkte Hilfe mit grosser Qualität, die das Leben junger Menschen und ihrer Familien langfristig verändert.»

 

 

Direktwahl: 041 932 11 13, E-Mail: burri[at]donbosco.ch

 

 

Patrick MüllerPatrick-1

«Seit 2002 engagiere ich mich für die JuWe. Als stellvertretender Geschäftsleiter bin ich zuständig für den administrativen Bereich, für das Finanz- und Rechnungswesen, die Personaladministration sowie für die Betreuung und Abwicklung von Projekten. Zu diesem Zweck besuche ich auch die Projekte vor Ort.»

 

 

Direktwahl: 041 932 11 12, E-Mail: mueller[at]donbosco.ch

 

 

 

Brigitte Meier

Brigitte-1
«Seit November 2007 unterstütze ich das JuWe-Team in einem 80%-Pensum. Ich bin zuständig für die Leitung der Projekte in Mittelamerika. Ausserdem übernehme ich Aufgaben im administrativen Bereich, in der Projektadministration und -koordination, in der Informatik sowie Datenbankpflege und im Marketing. »

 

 

Direktwahl: 041 932 11 15, E-Mail: meier[at]donbosco.ch

 

 

Nina Astfalck

nina«Seit August 2016 bin ich bei der Don Bosco Jugendhilfe Weltweit tätig und für die Leitung der Projekte in Südamerika zuständig. Zudem betreue ich die Mitmach-Plattform Bosco Arena.  Ich bin überzeugt, dass gute Schulbildung und der Nachfrage des Arbeitsmarkts entsprechende Berufsausbildungen  für eine nachhaltige globale Entwicklung von zentraler Bedeutung sind. Sie eröffnen Kindern und Jugendlichen in Armut neue Perspektiven und tragen zugleich zur Gesamtentwicklung eines Landes bei. An der ganzheitlichen Pädagogik Don Boscos schätze ich, dass es dank einem umfangreichen Freizeitangebot auch Platz für die persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen gibt.»

Direktwahl: 041 932 11 19, E-Mail: astfalck[at]donbosco.ch

 

 

Désirée Meier

Desirée-1
«Seit Januar 2014 bin ich Teil des Teams.  Ich bin verantwortliche Projektleiterin für Asien, Afrika und die Karibik. Ich engagiere mich mit einem 100%-Pensum für die JuWe. Ich bin mit viel Freude und Herzblut bei der Arbeit, denn ich bin davon überzeugt, dass das Modell Don Boscos funktioniert. Die integrale Betreuung von Kindern aus einem benachteiligten Umfeld ist der Schlüssel zur Verbesserung ihrer Situation. Dafür setze ich mich ein.»

 

Direktwahl: 041 932 11 17, E-Mail: desiree.meier[at]donbosco.ch

 

 

 

Katharina Kocherhans

katharina«Seit August 2016 unterstütze ich die Don Bosco Jugendhilfe Weltweit mit einem 100%-Pensum im Bereich Kommunikation und Fundraising.
Ich engagiere mich für die JuWe, weil ich davon überzeugt bin, die integrale Bildung im Geiste Don Boscos ein wichtiger Schlüssel für gesellschaftliche Entwicklung, Übernahme von Verantwortung für sich und andere und den Aufbau einer funktionierenden Zivilgesellschaft ist. Die Kombination von Schul- und Berufsbildung, Freizeitbeschäftigung und die Vermittlung von Werten gibt jungen Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, Instrumente in Hand, ihr Leben aus eigener Kraft zu verändern. Sie erfahren, dass ein Neustart möglich ist. Es liegt mir am Herzen, dass das Leben junger Menschen gelingt.»

 

Direktwahl: 041 932 11 14, E-Mail: kocherhans[at]donbosco.ch