Südafrikanische Jungunternehmer begleiten und stärken

Veröffentlicht am 30.04.2016

Die Don Bosco Jugendhilfe Weltweit unterstützt das Projekt «New Ventures Studio» in Südafrika, das innovativen Jungunternehmern dabei hilft, ihre Geschäftsidee zu realisieren und eine erfolgreiche Firma zu gründen. Südafrika hat eine hohe Arbeitslosenquote. Entsprechend wichtig ist es, neue Firmen zu fördern und so langfristig Arbeitsplätze zu schaffen.

Die Betreuung funktioniert dabei nicht nur auf einer finanziellen Ebene, sondern auch auf einer beratenden. Jungunternehmer werden integral unterstützt. Sie sollen schnell und schlank ihre Ideen in nachhaltige Geschäftsmodelle transformieren können.
Damit das gelingen kann, werden substantiell folgende vier Schwerpunkte bearbeitet:
1. Nur die besten Jungunternehmer zwischen 16 und 35 Jahren werden selektioniert (Bewerbungsverfahren)
2. Südafrikanische und weitere Unternehmer/Investoren investieren ins Jungunternehmen mit dem Ziel, einen grossen finanziellen und sozialen «return on investment» zu erwirken
3. Die Jungunternehmer werden umfassend unterstützt und beraten. Dazu dient unter anderem «New Venture Studios» als eine Unternehmensberatungs- und Dienstleistungsplattform. Die Unternehmen können effizient wachsen, wenn sie von der Idee bis zur Realisierung die bestmögliche Unterstützung bekommen
4. Jeweils zwei strategische Partner werden für jede Geschäftsidee als sogenannte «Service Providers» (Dienstleister) beigezogen. Sie unterstützen die Jungunternehmen technisch, unterstützen sie beim Eruieren der möglichen Kundenkreise und sorgen für die marktgerechte Produkteentwicklung und eine klare Unternehmensidentität.

Falls Sie Management- und Beratungserfahrung haben und interessiert daran sind, an diesem Projekt mitzuwirken, können Sie sich gerne bei Herr Markus Burri (041 932 11 17 oder burri[at]donbosco.ch) melden. Unterstützen Sie innovative Start-Ups in ihrer Pilotphase!